Mirador, Granada Centro Garcia Lorca

 

Wettbewerb: 2005

 

 

Projektbeschreibung:

„Weitsicht“

Im Schatten des Domes von Granada gelegen, überragt der kubische Turm des Zentrums Federico Garcia Lorca das verwirrende Häusermeer der Altstadt.

Das Gebäude verändert die Silhouette der Stadt von Ferne.

Es verändert auch das Leben auf der Plazza.

Es verändert die Perspektive aus der Nähe und bildet einen prägnanten neuen Zielpunkt.

Es beherrscht die Umgebung, gibt ihr eine zusätzliche Dimension.

Das Gebäude bereichert die Stadt.

Es greift kantig und scharf in die Struktur ein und ist doch traditionsgebunden eingebettet in die Struktur des Ortes.

Im Inneren ist das Gebäude einfach und klar gegliedert. Schichten des Gebäudes erschliessen sich nach und nach.

Der Kern des Bauwerks, um den sich alles herum gruppiert, der Theatersaal, ist sofort sichtbar.

Er wirkt nach aussen, liegt direkt an der Eingangshalle und überstülpt sie gleichzeitig.

Er leitet nach innen.

Das Gebäude ist weithin sichtbar, vom Gebäude aus aber ergeben sich auch ungekannte Blicke auf die Stadt.

Es ist wie das Bild von Leben und Werk des Garcia Lorca.


Projekte

Büro

Bauherren

Aktuell

Wettbewerbe

Startseite

Kontakt

Impressum